Mäusdorfer Rottelenker

Düngen & Boden

Mäusdorfer Rottelenker

Der Mäusdorfer Rottelenker – ein bio-dynamisches Fladenpräparat – ist ein Gemisch aus Kuhmist und Urgesteinsmehlen, das mehrfach umgestochen und mit den biologisch-dynamischen Kompostpräparaten nach Rudolf Steiner rhythmisch präpariert wird.   Durch Anregung und sofortiger Harmonisierung von Umsetzungsprozessen vermeidet der Mäusdorfer Rottelenker Fäulnis und lenkt die Zersetzung organischer Garten- und Hausabfälle auf dem Kompost so, dass … Weiterlesen

Der Mäusdorfer Rottelenker – ein bio-dynamisches Fladenpräparat – ist ein Gemisch aus Kuhmist und Urgesteinsmehlen, das mehrfach umgestochen und mit den biologisch-dynamischen Kompostpräparaten nach Rudolf Steiner rhythmisch präpariert wird.

 

Durch Anregung und sofortiger Harmonisierung von Umsetzungsprozessen vermeidet der Mäusdorfer Rottelenker Fäulnis und lenkt die Zersetzung organischer Garten- und Hausabfälle auf dem Kompost so, dass daraus ein gesunder Humus entsteht. In Böden fördert er die Entwicklung des Bodenlebens und führt zu einer nachhaltigen Bildung von fruchtbarem Humus.

 

In Biomülltonne und Küchenkomposteimer vermindert der Mäusdorfer Rottelenker die Geruchsbelästigung.

 

Seine Anwendung ist einfach:
In Küche und Biomülltonne den Mäusdorfer Rottelenker einfach ab und zu wie Pfeffer einstreuen.
Für einen fruchtbaren Humus wird der Mäusdorfer Rottelenker beim Auf- oder Umsetzen des Komposts mit hineingestreut. Die Aufwandmenge beträgt 10g (ein Esslöffel) Rottelenker je cbm Kompostmaterial.

 

Der Mäusdorfer Rottelenker ist ein Produkt der internationalen Präparatezentrale
CvW KG, Brunnenhof-Mäusdorf, Hohestraße 25, D-74653 Künzelsau.

 

Mäusdorfer Rottelenker jetzt bestellen.

Weitere Beiträge
Wiese in Heimschuh

Pflanzen

Pflanzen stehen im Stoffaustausch mit der Atmosphäre und dem Boden. Sie entnehmen beiden Sphären Stoffe, die sie zum Leben benötigen und geben in beide Sphären Stoffe ab, die wiederum für andere lebensnotwendig sind. In dieser Rolle bilden sie das Bindeglied zwischen Atmosphäre und Boden. Boden und Pflanzen bilden ein erfolgreiches Duo, stellen aber auch eine … Weiterlesen

Pilzmycel

Mykorrhiza

Mykorrhiza beschreibt eine Lebensgemeinschaft (Symbiose) zwischen Pilzen und Pflanzen, bei der Pilze mit dem Feinwurzelsystem von Pflanzen in Kontakt sind. Die Pilze liefern dabei der Pflanze Nährsalze (wie z.B. Phosphor und Stickstoff) und Wasser, die Pflanze versorgt die Pilze im Gegenzug mit Kohlehydraten, die sie im Rahmen der Photosynthese erzeugt. Da der Pilz komplexe Kohlenhydrate … Weiterlesen